„empfohlener Anwalt für Kartellrecht“
kanzleimonitor.de 2017/2018

Christoph Weinert, LL.M. (Wellington)

Christoph Weinert berät nationale und internationale Mandanten in allen Bereichen des deutschen und europäischen Kartellrechts. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt auf der Beratung in Fusionskontrollverfahren und kartellrechtlichen Ermittlungsverfahren vor dem Bundeskartellamt und der Europäischen Kommission sowie im Hinblick auf kartellrechtliche Schadensersatzansprüche.

Christoph Weinert ist im kanzleimonitor.de als Kartellrechtsexperte gelistet.

Ausbildung und beruflicher Werdegang

  • seit 01/2018 Counsel bei Commeo LLP
  • Associate bei Commeo LLP (01/2012 – 12/2017)
  • Associate bei Weil, Gotshal & Manges LLP in Frankfurt am Main (2011)
  • Master of Laws (LL.M.) an der Victoria University of Wellington (Neuseeland)
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bonn; als Referendar u.a. für das Bundeskartellamt sowie für White & Case LLP an den Standorten Düsseldorf und Brüssel tätig

Mitgliedschaften

  • Studienvereinigung Kartellrecht
  • Kartellrechtsforum Frankfurt
  • AIJA – International Association of Young Lawyers

Sprachen
Christoph Weinert berät seine Mandanten auf Deutsch und Englisch.

Publikationsliste
  • Ettinger/Jaques (Hrsg.), Beck’sches Handbuch Unternehmenskauf im Mittelstand, München, 2. Auflage 2017 (Mitautor)
  • Schultze (Hrsg.), Compliance-Handbuch Kartellrecht, Frankfurt am Main, 2014 (Mitautor)
  • Arens/Tepper (Hrsg.), Praxishandbuch Gesellschaftsrecht, Berlin, 2. Auflage 2013 (Mitautor)